• Français
  • English
  • German
Home arrow Sabine Affre arrow Ausflüge von Montpellier aus

Ausflüge von Montpellier aus

Drucken E-Mail

Von Montpellier aus hat man viele Möglichkeiten : Berühmte Städte der Provence und Languedoc liegen in unmittelbarer Nähe 

Arenes Nimes
Nîmes und petite Camargue

Nîmes ist bekannt für seine zahlreichen Zeugnisse der Antike : Amphitheater, Tempel... aber auch für die Gärten der Brunnnen. 

Am Nachmittag Fahrt durch die Camargue : Aigues Mortes, Festungstadt und Hafen der Kreuzzüger im Mittelalter. Besichtigung der Stadtmauer, des Turms Constance und der Stadt. 


Avignon
Besichtigung des Papst Palasts am Vormittag und dann diese der Stadt .
Stop in Pont du Gard, um dies wunderschönes Aquedukt und Lage zu bewundern.

 


Arles 
Arles, die römsiche Stadt. Arena, Theater, Museen... wunderschöne Zeugnisse der Blüterzeit ! Am Nachmittag Besichtigung der Kirche St Trophime und ihres Kreuzgangs, besten Beispeils der romanischen Kunst



Millau und die Temperordens - stadt La couvertoirade
Besichtigung der Templerordens – Stadt „La Couvertoirade“, seiner Befestigungsanlage aus dem 15. Jahrhundert, Kunsthandwerk. Am Nachmittag Fahrt zu einer der bemerkenswertesten Naturlandschaften der Region : „le Cirque de Navacelles“ und die Schlucht der Vis (nur mit Personenwagen zu erreichen).



St Guilhem le désert
Das mittelalterliche Dorf St. Guilhem le Désert mit der Abtei von „Gellone“, Fusswanderung zum „Ende der Welt“ mit seiner typischen Languedoc – Landschaft. Am Nachmittag, Tropfsteinhöhle „Clamouse“ und das Töpferdorf St. Jean de Fos.



Pézenas
Pézenas, die Stadt, in der Molière lebte. Herrschaftshäuser aus der Zeit der Renaissance und des Klassizismus, Kunsthandwerk-Läden... Am Nachmittag Besichtigung der Zisterzienserabtei Ste Marie de Valmagne mit Weinprobe der Eigenproduktion der Abtei. Rückfahrt an der Thaulagune entlang mit Halt in Bouzigues zur Entdeckung der Austernzucht-Bänke.



un_pont Canal du Midi
Besichtigung der 7 Schleusen von Fonséranes, dem wichtigsten Bauwerk des Canal du Midi, und der Kanalbrücke, dann Besuch der Altstadt von Béziers, wo Pierre Paul Riquet geboren ist. Am Nachmittag das gallo-römische Oppidum „Ensérune“, Panorama über dem „Etang de Montady“ und Schiffahrt auf dem Kanal durch den Tunnel von Malpas. Der Nachmittag endet in Capestang, nach der Besichtigung der gothischen Stiftskirche und des Hafens, mit einer Weinprobe der lokalen Produktion. Carca2



Carcassonne und  Minerve, der katharismus 
Am Vormittag Besuch der mittelalterlichen Festung Carcassonne, Europas grösste befestigte Stadtanlage und Weltkulturerbe. Ihre 2500jährige Geschichte wird deutlich beim Anblick ihrer Wehrmauern, Türme, Turnierplätze, Burganlage und Kathedrale. Mittagessen an Ort. Der Nachmittag ist der Festung Minerve mit ihrem Weinbaugebiet gewidmet, sowohl vom historischen als auch vom geologischen Aspekt her interessant mit dem Blick auf die Cesse – Klamm und die vom Wasser unterhöhlten Berge. Der Nachmittag endet mit einer Weinprobe des Minervois-Weins, eine Lage mit geschützter Herkunftsbezeichnung.

 

 

Sète und der teich von Thau 
Stadtführung von Sète, Fahrt auf dem Mont St Clair und Rundblick.  Stop in der Stadt, um die Markthalle und lokalle Produkte zu entdecken.

Rundfahrt des Lagunensees von Thau und Besuch der Kellerei  Noilly Prat in Marseillan, dann Besichtigung der römischen Villa von  Loupian

 

 

Andere Ausflüge von
CARCASSONNE

NARBONNE

BEZIERS

 

 
 
 
Agence de communication